Lorem ipsum dolor sit amet gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auci. Proin gravida nibh vel veliau ctor aliquenean.

Follow me on instagram

+01145928421
mymail@gmail.com

Blog

Burger-Langusten

Burger-Langusten für den besonderen Grillgenuss

Spiny Lobster, Hamburger Direktimporteur von Langusten aus den Bahamas, hat eine Burger-Languste auf den Markt gebracht. Die besonders kleinen und zartfleischigen Langustenschwänze können mit drei einfachen Schnitten in die perfekte Form für einen Burger gebracht werden. Mit seiner Idee, spezielle Langusten als Burger Grundlage anzubieten, greift das Unternehmen eine der heißesten Trends der Grillsaison 2016 auf: Exklusive Gourmet-Burger mit besonderen Zutaten.

Premiere feierten die Burger-Langusten in den eigens kreierten Luxus-Burgern des Food-Trucks „Meatwagen“ auf dem diesjährigen Hamburger Hafengeburtstag. Die Langusten-Burger waren an allen vier Tagen schnell ausverkauft und sorgten für begeisterte Rückmeldungen der Kunden und viel Nachfrage bei Spiny Lobster. Die Langusten von Spiny Lobster stammen aus Wildfang von den Bahamas und kommen in bester Qualität und ohne Zwischenhändler direkt in deutsche Küchen.

Für die Langusten-Burger wählt das Unternehmen die Schwänze junger Langusten aus, die rund 150 Gramm wiegen und so die perfekte Größe für einen Burger haben. Ein Kilo enthält sieben Langustenschwänze. Der Versand der tiefgefrorenen Ware aus dem Lager in Hamburg erfolgt in speziellen Kühlbehältern mit Trockeneis. Eingeschweißt in individuelle Verpackungen sind die Burger-Langusten einzeln entnehmbar und können nach kurzer Auftauphase nach Belieben mariniert und gegrillt oder gebraten werden. Tiefgekühlt sind die Langusten über ein Jahr haltbar.

Die Burger-Langusten lassen sich zu Hause ganz einfach und schnell für den Einsatz im Brötchen vorbereiten. Mit einem sogenannten Schmetterlingsschnitt wird die Fläche der kleinen Langusten vor dem Grillen verdoppelt, so dass sie optimal zwischen die Brötchenhälften passt. Dazu werden die Langustenschwänze nach dem Entfernen des Panzers am Rücken drei Mal mit einem scharfen Messer fast ganz durchgeschnitten und danach zu beiden Seiten aufgeklappt. Das gelingt nicht nur sehr leicht, sondern bietet im Ergebnis eine Languste in perfekter Form für einen Burger. Außerdem hat der Schmetterlingsschnitt den Vorteil, dass die Langusten auf dem Grill noch schneller gar sind und sich durch die größere Fläche mehr Röstaromen bilden können.

Rezeptinspiration Langusten-Burger

Zutaten

Burger-Brötchen
Cocktailsauce
Romanasalat
Tomaten
Radieschensprossen
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung

Die mit dem Schmetterlingsschnitt präparierte Languste auf den Grill oder in die Pfanne legen. Von beiden Seiten knapp zwei Minuten goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Burger-Brötchen aufschneiden und nach Belieben mit Salat, Tomaten und Radieschensprossen belegen. Die Languste mit dazu legen. Cocktailsauce oben drauf. Bun zusammenklappen. Reinbeißen – hmmmm lecker!

Rezeptinspiration Mexican Burger

Zutaten

Burger-Brötchen
Guacamole: Avocado, Tomate,
Limettensaft & Kreuzkümmel
Mais
Rote Zwiebel
Koriander

 

Zubereitung:

Die mit dem Schmetterlingsschnitt präparierte Languste auf den Grill oder in die Pfanne legen. Von beiden Seiten knapp zwei Minuten goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Guacamole mit dem, mit einer Gabel zerdrückten, Avocadofleisch, kleingeschnittener Tomate, Limettensaft und Kreuzkümmel zubereiten. Das Burger-Brötchen aufschneiden. Beide
Brötchenhälften mit der Guacamole gut bestreichen. Nach Belieben mit Mais und roten Zwiebeln belegen, mit Koriander würzen. Die Languste mit dazu legen. Bun zusammenklappen. Reinbeißen  – hmmmm lecker!

Dieser Artikel ist erschienen in der Zeitschrift gour-med, Ausgabe Juni 2016 und kann hier runter geladen werden.

Post a Comment