Die wohl köstlichsten Meeresfrüchte der Welt kommen aus den Gewässern der wohl schönsten Inseln der Welt.

Die Bahamas. Die meisten Menschen leben hier vom Tourismus. Andere leben von den Früchten des Meeres, besonders vom Spiny Lobster, wie die Languste auf den Bahamas genannt wird. Schön, denn so sorgen unsere Fischer, Partner und Mitarbeiter dafür, dass wir in Deutschland die besten Langusten anbieten können.

Wir sind überzeugt, dass unsere Spiny Lobster den Langusten aus anderen Fanggebieten deutlich überlegen sind. Das liegt an der hohen Wasserqualität der Bahamas und der strengen Regulierung der Fischerei durch die lokalen Behörden, aber auch an der schonenden Fangmethode, der manuellen Verarbeitung und unserer lückenlosen Qualitätskontrolle.

Die schönsten Früchte des Meeres. Von Hand

geerntet.

Fangen. Sortieren. Verarbeiten.

Zugegeben, den 40-Fuss-Container mit den tiefgefrorenen Spiny Lobster-Schwänzen tragen wir nicht eigenhändig an Bord. Das erledigen schon Kräne für uns. Aber wenn es um Fang und Verarbeitung geht, ist alles reine Handarbeit.

Es beginnt schon im Meer. Dort werden die Spiny Lobster einzeln von Hand gefangen. Dabei achten wir bereits darauf, keine Muttertiere oder zu junge und zu kleine Langusten zu fangen. Oben an Bord des Kutters werden die fleischreichen Schwänze der Langusten sortiert und direkt eingefroren, im Hafen dann gewogen und verpackt.

Von dort aus werden sie per Container und Schiff über den Atlantik nach Hamburg transportiert.

Der Versand der tiefgefrorenen Ware aus unserem Lager in Hamburg erfolgt in speziellen Kühlkartons mit Trockeneis. Das garantiert Frische bis in Ihre Küche.

Langusten von den Bahamas sind eine gute Wahl. Auch für die Meere und Fischbestände weltweit.

Ein paar Worte zur Nachhaltigkeit: Den schonenden Wildfang unserer Langusten auf den Bahamas haben wir oben beschrieben. Im aktuellen „Einkaufsratgeber Fisch“ der Tierschutzorganisation WWF erhalten Langusten aus Wildfang aus den Gewässern der Bahamas „grünes Licht“ und gelten damit als „gute Wahl“. Vom Kauf der Langusten aus vielen anderen Fanggebieten

– etwa dem Mittelmeer und dem Nordost-Atlantik – wird aus ökologischen Gründen dagegen abgeraten. Auch das renommierte Seafood Watch-Programm der Monterrey Bay Aquarium Foundation bewertet den Karibischen Spiny Lobster aus den Bahamas als „gute Kaufalternative“.